meine Geschichte

Mein Name ist Viktoria Berger, ich bin 38 Jahre alt. Seit meiner Kindheit bin ich von Tieren, speziell von Hunden und Pferden fasziniert. Viele Stunden bin ich als Kind einfach nur da gesessen und habe das Verhalten dieser Tiere beobachtet. Meine Begeisterung wuchs dabei mit zunehmendem Alter.

Ich hatte früh selber Hunde und Pferde und beschäftigte mich immer intensiver mit dem Sozialverhalten von Tieren. In Salzburg und Tirol verbrachte ich ich viel Zeit auf Almen und Weiden. Mit dabei waren meine Pferde und Hunde. So konnte ich meine Tiere in ihrer ungestörten Lebendigkeit wunderbar beobachten.
Mich faszinierte unter anderem mit welcher Klarheit, Präsenz und Feinheit sie miteinander kommunizierten. Ich lernte viel aus diesen Beobachtungen und konnte diese Erfahrungen bei der Arbeit mit Tieren erfolgreich anwenden und weiterentwickeln.

Meine Philosophie:

Ist man bereit sich der Welt der Hunde zu öffnen, fängt man an wirkliche Erfahrungen mit Hunden zu machen. 
Steht man mit seinem Hund in einen guten Kontakt, kommuniziert mit ihm und lernt ihn in seiner individuellen Art und Weise zu verstehen, können wir uns auf eine tiefe Verbindung mit unserem Hund einlassen. Auch der Hund wird uns verstehen da wir in seiner ureigenen natürlichen Sprache mit ihm "sprechen". Dabei erkennen wir die Fähigkeiten und Kompetenzen eines Hundes, die sehr vielschichtig und fein sind. Wir werden mit unserer sanften Bestimmtheit zum Entscheidungsträger. Dabei setzen wir dem Hund die nötigen Grenzen, unterstützen ihn in seinen Fähigkeiten und können ihm dadurch auch die die größtmögliche Freiheit bieten. So sorgen wir für das optimale Wohlergehen des Hundes.

Klar und unmissverständlich, ehrlich und fair!

Meine beiden Hunde Racki und Eska geben mir jeden Tag die Möglichkeit an mir zu lernen und mich weiterzuentwickeln.